Technische Ausrüstung
  • Beratung
  • |
  • Planung
  • |
  • Bauüberwachung

Projektbeispiele

ADR 8
Neubau Bürogebäude ADR 8
Bremen-Überseestadt
An der Reeperbahn

Bürogebäude mit flexibler Grundrissstruktur

Energieeffiziente und nachhaltige Bauweise
Projektumfang: 3.500 m² Mietfläche
Gebäudedaten: 28 Tiefgaragenplätze, 35 Aussenparkplätze
Nutzung: u.a. Headquater abat Gruppe

Der Neubau entspricht hohen Maßstäben der Bau- und Energietechnik.
Die Ausführung erfolgt nachhaltig und komfortorientiert über optimierte Technikkonzepte.                                                                                                               
Die Beheizung und die Kühlung des Gebäudes erfolgt ausschließlich über Betonkernaktivierung durch regenerative Geothermie und bivalenter Wärmepumpentechnik.
Zur Sicherstellung der Innenraumhygiene  ist eine automatische, bereichsgesteuerte Lüftungsanlage mit hochwertigen Filtereinheiten und Naturkühlung (indirekte adiabate Verdunstungskühlung) vorgesehen.
Eine benutzerfreundliche individuelle Fensterlüftung ist weiterhin möglich.
Durch den Einsatz von Hochleistungswärmetauschern zur Rückgewinnung der Wärme- und Kälteenergie sowie durch lastabhängigen Nachtkühlbetrieb werden die gebäudebezogenen Verbrauchskosten auf ein Mindestmaß reduziert.
Zur Steuerung der Anlagentechnik ist eine vollautomatische, digitale Mess-, Steuer- und Regelungstechnik geplant.
Die Toiletten- und Sozialräume werden mit modernen Sanitärobjekten
(z.B. wassersparenden Armaturen, spülrandlosen WCs, dezentraler Warmwasserbereitung) ausgestattet.
Die zurückhaltende Anlagentechnik erlaubt die individuelle Gestaltung der Innenraumbereiche mit hoher Aufenthaltsqualität.

Planungsumfang:
  • Abwasser-/ Wasser- Gasanlagen
  • Wärmeversorgungsanlagen
  • Lufttechnische Anlagen
  • Kälteanlagen
  • Gebäudeautomation
  • Regenerative Energien
Bauherr: ADR 8 GmbH
Architekt: dt+p, Architekten + Ingenieure GmbH
HOAI-LPH.: 1-7, 8 Baubegleitend
Herstellungskosten: GWA-/WBR ca.€ ...,... Mio
Bearbeitungszeitraum: 2014 - 2015


www.dtundp.de
 

   zurück zur Projektübersicht